Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeitsübungen sind in unserer hektischen Zeit eine wohltuende Kraftquelle. Sie eignen sich vor allem für Menschen, die einen stressigen Alltag haben, für Menschen mit psychosomatischen oder chronischen Beschwerden, um einen Weg zu finden ruhiger und gelassener zu werden.

 

 "Entspannt und wach im Hier und Jetzt."

 

Achtsamkeitsübungen existieren schon seit vielen Jahrtausenden. Sie sind vor allen Dingen im Bereich der Meditation zur Bewusstseinsschulung verankert. In jüngster Zeit etablierte der amerikanische Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn die Praxis der Achtsamkeit in Medizin und Gesellschaft als Methode zur Stressbewältigung.

 

Mit Achtsamkeitsübungen lernt man

  • sich selbst und seine Umgebung bewusster wahr zu nehmen
  • einen tiefen entspannten und zugleich wachen Zustand im Alltag herzustellen
  • mit Stress besser umzugehen
  • ruhiger und gelassener zu werden
  • Gedanken und Gefühle besser in den Griff zu bekommen
  • Schmerzen zu reduzieren
  • konzentrierter und zufriedener zu werden
  • innere Kraftquellen freizulegen