Atemübungen

Der Atem ist unser treuester Begleiter - vom ersten bis zum letzten Atemzug unseres Lebens. Er ist gleichzeitig auch der Spiegel unserer Seele: "Wenn mir die Luft weg bleibt" oder etwas "atemberaubend" schön ist.

 

Die Wechselwirkung von Atem und Gefühlen zeigt sich beispielsweise bei negativen Emotionen durch körperliches Unbehagen, wie Verspannungen im Hals- und Nackenbereich, in Brust und Bauch oder durch Kopf- und Kieferverspannungen. Wir können daher die Kraft des Atems nutzen, um Körper und Seele zu vereinen.

 

Ich nehme Atemübungen in meiner Arbeit gerne zur Hilfe, um Emotionen zu lösen und Blockaden frei zu setzen. Unsere Atmung ist ein wunderbares Werkzeug, um uns unseres Selbst ganz bewusst zu werden - im Hier und Jetzt zu sein. Die bewusste Aufmerksamkeit auf unsere Atmung kann helfen, mit den Gedanken nicht abzuschweifen, die durch unser Gehirn jagen, sondern durch gezielte Übungen zu mehr Konzentration, Lebensfreude und gesteigerter Lebensenergie zu finden.